Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis Theme natoque penatibus.

Blog

Home  /  Allgemein   /  History of Hawaiian Hula Dance

History of Hawaiian Hula Dance

History of Hawaiian Hula Dance

„Hula is the language of the heart and therefore the heartbeat of the Hawaiian people“ (“Hula ist die Sprache des Herzens und deshalb der Herzschlag des hawaiischen Volkes”). König David Kalakaua

Der Hawaiianische Hula zählt wie der Ori Tahiti, der Siva Samoa und viele mehr zu den polynesischen Tänzen. Er ist ein wesentlicher Bestandteil der hawaiianischer Kultur.

Die Lieder und Tänze des Hula sind die Bewahrer der Geschichte und Kultur Hawaii`s. Als es noch keine Aufzeichnungen gab, wurde die Kultur und Geschichte der Hawaiianer durch den Hula erhalten und weitergegeben. Der Tanz verband die Menschen mit dem Land und den Göttern.

 

Der Hawaiianische Hula ist ein erzählender Tanz, während die Füße einem Schrittmuster und einer strengen Beinarbeit folgen, erzählen die Hände den Text des Liedes. Der Hula gliedert sich in zwei unterschiedliche Stile. Einmal den Kahiko, der alte Hula und  den Auana, der modernere Hula. Der Auana entstand nach der Entdeckung und Beeinflussung des Westens und weist aber auch schon eine über 100 jährige Geschichte auf. Wie in den meisten polynesischen Tänzen gibt es auch im Hula einen Sitztanz, den Hula Noho.

 

Im Hula Tanz gibt es folgende Tanzrequisiten:

Uli Uli – Federrassel

Ipu eine Kürbistrommel

Puili Sticks – gespaltene Bambusstöcke

Ili Ili – Steinkastagnetten

Kala`au – Holzstäbe in zwei verschiedenen Größen

 

Hula Kahiko:

Der Hula Kahiko ist der heute noch getanzte und aufgeführte historische Hula. Die Musik desKahiko besteht aus Trommelschlägen und rhythmischen Sprechgesängen. Er unterliegt strengen Regeln und benötigt intensives jahrlanges Training und Studium. Der Hula Kahiko ist der tänzerische Ausdruck des spirituellen und alten Hawaii und nach hawaiianischem Glauben, wurde er den Menschen von den Göttern gelehrt. Der Hula Kahiko ist ein sehr erdiger und rhythmischer Tanz.

Hula Auana:

Der Hula Auana ( im englischen auch Contemporary Hula genannt) ist im Gegensatz zum Kahiko sehr melodisch und neben Trommeln kommen viele andere Instrumente wie auch die Ukulele zum Einsatz. Er ist die moderne Weiterführung des alten Hula Tanzes und die Musik enthält westliche Einflüsse. Der Begriff Auana bedeutet im hawaiianischen sich weiter bewegen im Sinne von weitergehen sich weiterentwickeln ausgehend vom alten Hula. Es gibt romantisch langsame, aber auch fröhlich schnelle Stücke und er erzählt oft von den wunderschönen Inseln oder der Liebe. Der Hula Auana ist ein sehr eleganter und graziöser Tanzstil. Im Hula Auana trägt man neben den weit schwingenden dreiviertel Glockenröcken auch elegante lange Kleider, manchmal sogar mit Schleppe, die an Abendkleider erinnern.

Merry Monarch Festival:

Das Merry Monarch Festival ist der wichtigste und größte Hula Tanzwettbewerb der Welt und findet einmal im Jahr in Hilo Hawaii statt. Die Tänzer bereiten sich jahrelang in intensivem Training auf die Teilnahme vor. Es kann in verschiedenen Kategorien angetreten werden wie Solo Männer, Solo Frauen, Gruppe Männer, Gruppe Frauen sowie Kahiko und Auana. Das Fest ist dem letzten König Hawaiis gewidmet David Kalakaua, dem der Erhalt der Kunst des Tanzes und der Musik sehr wichtig war.